Body detox Wanne, Hot Stones, Akupressurmassage – Unterstützung bei der Entgiftung Teil III

Wer sich auf dem Weg der Entgiftung und Entschlackung begibt, dem biete ich auf körperlicher Ebene gerne meinen Dienst an in Form von Akupressur Massagen, Schröpfen oder/Body detox Wanne

1. Body detox – Die Energiewanne für die Füße

Schmerzen und unangenehme Beschwerden möchten alle schnell loswerden und wenn es sich dabei noch gut anfühlt, umso besser.
Mit der Energiewanne für die Füße ermöglichen Sie, dass ihr Körper Harnsäuren und schädliche Stoffe direkt über die Poren der Füße ausleitet. Und dies während eines halbstündigen, angenehm prickelnden Fußbades im wohlig warmen Wasser.
Und während Sie sich schon nach der ersten Anwendung vital und rundherum wohl fühlen, kann es sein, dass sich ganz nebenbei die Haut an Beinen und Po merklich strafft, sich das für Cellulite typische Hautbild zurückbildet und nach sportlicher Betätigung eine schnellere Regeneration stattfindet.

Die Energiewanne unterstützt nachhaltig die Entsäuerung, Entgiftung, Entschlackung und Vitalisierung des Organismus durch Elektrolyse.

Die Energiewanne kann durch seine Wirkungsweise die grundlegenden Funktionen im Körper verbessern. Übersäuerung wird reduziert, freie Radikale bekämpft, Giftstoffe werden leichter ausgeschieden und zum Teil schon während der Behandlung neutralisiert.

  • Ablagerungen in den Blutgefäßen wird entgegengewirkt.
  • Die Durchblutung wird nachhaltig gefördert.
  • Die Organtätigkeit wird gestärkt.
  • Der Stoffwechsel wird ausgeglichen.
  • Die Stimmungslage verbessert sich.
  • Die Leistungsfähigkeit erhöht sich.
  • Basis für Heilung und Regeneration.

Die Energiewanne sollte regelmäßig angewendet werden. Sie ist eine wirkungsvolle Einzeltherapie, kann aber auch bei bestimmten Krankheitsbildern ergänzend eingesetzt werden, um ein optimalen Behandlungserfolg zu erzielen. Sechs bis zwölf Anwendungen sind dazu empfehlenswert.

2. Hot-Stone-Massage – Heiße Steine statt Hände

Eine wiederentdeckte, alte asiatische Massagemethode. Bei dieser speziellen Massagetechnik dringt durch den Einsatz von erhitzten Steinen die Wärme bis in die tieferen Körperzonen ein und stimuliert so die Blutzirkulation.

Das Ergebnis der Anwendung ist psychisches und seelisches Gleichgewicht, allgemeines Wohlbefinden und die Aktivierung körpereigener Energiequellen.

3. Ausleitungsunterstützung von Schlacken aus Organen und Bindegewebe durch die Arbeit mit den Meridianen und Akupressurpunkten

Die Akupressur stammt wie die Akupunktur aus der alten chinesischen Medizin. Im Gegensatz zur Akupunktur bedient sich die Akupressur nicht der Nadeln, sondern des Drucks auf die einzelnen Akupunkturpunkte. Mit Hilfe dieser Druckpunktmassage sollen die beiden gegensätzlichen Weltprinzipien Yin und Yang – im Organismus zwei gegensätzliche Funktionskreise – harmonisiert, die Lebensenergie Qi ausgeglichen und eine Reihe von alltäglichen Beschwerden wirksam behandelt werden. Gleichzeitig unterstützt es die Ausleitung von Schlacken im Körper
Die Grifftechniken umfassen
Reiben (mit Handflächen oder dem Daumen bis ein Gefühl der Wärme entsteht)
Kneten (mit den Fingern die Muskulatur kreisförmig bewegen)
Drücken (mit dem Daumenballen oder mehreren Fingern wird ein Akupunkturpunkt gedrückt oder kreisend massiert)
Klopfen (mit der Seitenfläche des kleinen Fingers oder der geballten Faust)
Das Trinken von warmem Wasser in den nachfolgenden Tagen ist eine Notwenigkeit um das Entschlacken der Schlacken zu erleichtern.

Achtung: Ich weise ausdrücklich darauf hin, das diese Behandlungen bei ernsthaften Erkrankungen Ihre schulmedizinische Behandlung begleiten und nicht ersetzen soll!

In Liebe

LuLu

Written By LuLu