Kundalini – eine starke Kraft in uns

Bestimmt haben sie schon einmal etwas von Kundalini und Kundalini aktivieren gehört. Es gibt viele Auffassungen darüber ob sie gut oder schlecht ist. Einige Kulturen arbeiten intensiv an der Aktivierung der Kundalini, andere Kulturen widerum sehen die Kundalini als etwas Dunkles an, die nicht aktiviert werden sollte. Jeder muß aber für sich entscheiden, welchen Stellenwert er der Kundalini und ihrer Aktivierung beimisst.

Für mich ist die Kundalini eine sehr starke innewohnende Kraft, die ihren Ursprung im Wurzelchakra bündelt. Sie wird oft als Schlange bezeichnet und gesehen.

Diese Innewohnende Kraft wird durch die Energie der Mutter Erde genährt. Wer diese innere Kraft aktivieren möchte, sollte daher stehts gut geerdet sein, stets mit Mutter Erde in Verbindung stehen und stets eine kraftvolles, gereinigtes Wurzelchakra haben.

Wenn diese Kraft erwacht, dann bewegt sich die Kundalini  langsam aufwärts im Wirbelkanal, da wo sich auch das Rückenmark befindet. Während sie ihren Aufstieg durch den Wirbelkanal vollzieht, reinigt sie unser ganzes inneres System, alle Chakren (Seelenhäuser), alle Körperbereiche, alle Organe und alle Emotionen. Dabei können wir spüren, wenn sie an Blockaden gelangt, die sie auflösen möchte.

Während dieser Prozesse merken sie wie das Bewusstsein immer klarer wird. Es ist der Start eines fortwährenden inneren Wachstumsprozesses. Durch die Klärung des Bewusstseins, entwickelt sich ihr Sinn für wahre Schönheit und Natürlichkeit immer stärker. Durch die tägliche Innenschau und Beobachtung von sich selbst, bekommen sie ein höheres Bewusstsein. Sie werden  sich ihres Höheren Selbst immer bewusster.

Mit dem Erwachen meiner innewohnenden Kraft durfte ich spüren, und immer noch spüren wie meine Blockaden gelöst werden. Ich möchte Ihnen kurz einen kleinen Einblick geben, woran ich dies spüren darf und durfte.

Hitzewallungen,  ganz besonders nächtliche Schweißausbrüche. Sie passierten, als ich schlief. Ein aktivierte Kundalini läßt sich nicht abschalten, weil es jetzt Abend ist und wir einen guten Schlaf haben wollen. So manche Nacht musste ich mich komplett umziehen.

Die aufsteigende Kundalini bescherte mir ein inneres Feuer, Hitze, Schweiß, Emotionen und Reinigungen Tag und Nacht. Dieser Zustand hält solange an, wie ich brauche, um den gesamten emotionalen Müll der da gelagert ist zu klären, zu reinigen, zu transformieren, zu verwandeln und loszulassen – und das in deinem Bauch, deinem Herzen, Gehirn usw.

Ganz besonders stark darf ich spüren, wenn die Kundalini an meinem 3. Chakra Solar- Plexus, oder 3. Seelenhaus arbeitet. Mein Bauch bläht sich dann sehr stark auf und ich muss sehr oft und häufig die Toilette besuchen, immer wieder habe ich mit Durchfällen und Hämorriden zu tun.

Während die Kundalin mein Herzchakra(4. Seelenhaus) bearbeitet, spüre ich oft die starke Hitze und starken Druck in diesem Bereich. Ich reagiere sehr emotional auf Wörter, kleine Gesten und auch Filmen. Oft überwältigen mich einfach die Tränen. Weiterhin höre und spüre ich dann auch oft, dass mein Herz schneller schlägt und pumpt. Manchmal geht dies auch kurzzeitig mit einem erhöhten Blutdruck einher.

Seltsamerweiser habe ich dabei keinerlei Ängste. Tief im Inneren bin ich mir über die Reinigung und meine Herzöffnung so sicher, daß Ängste keine Chance haben, sich einzuschleichen.

Wenn die Kundalinikraft sich bei mir durch mein Hals Chakra ( 5. Seelenhaus) arbeitet, fühle ich oft Druck, habe Schluckprobleme obwohl alles körperlich gesund ist. Oft dehnt sich dieser Druck bis nach hinten in den Nacken aus, manchmal habe ich das Gefühl den Kopf nicht mehr halten zu können auf meiner Halswirbelsäule. Auch im  Kiefer,- Mundbereich gibt es immer wieder Anzeichen dafür, dass die Kundalinikraft arbeitet. Manchmal habe ich Reißen der Zähne, obwohl alles in Ordnung ist, oft auch das Gefühl, Blasen am Oberkiefer zu haben, als ob ich mich verbrannt hätte – aber da ist nichts-!

Erreicht die Kundalinikraft endlich den Kopf, mein Tipp: “ lass sie einfach tun, was sie tun möchte!“  Ich nehme die Kraft als einen Druck im Kopf wahr, so als würde sich der ganze Schädel verschieben (so fühlt es sich zumindest an) bis alles oben am Kopf herauskommt.  Immer wieder habe ich Druck auf den Ohren, so als ob du Berg und Tal fährst, ähnlich wie beim Fliegen. Oder ich habe ein Surren oder Summen in den Ohren. Manchmal gibt es einen starken , von innen kommenden Druck  am 3. Auge. Alles darf sein.

Mein Tipp: „Lass die Kundalinienergie deine Gehirndrüsen, deine Zirbeldrüsse reinigen und klären.

Die Kundalinienergie fließt zwischen dem ersten und dem siebten Chakra hin und her. Dadurch kann sie immer tiefer reinigen und transformieren. Ein Prozeß der sich ständig neu und kraftvoller in unserem Körper abspielt.

Die Kundalinienergie  ist eine der wichtigsten wichtigste Energien für die Stärkung der Nieren.
Die Kundalinienergie versorgt unser Gehirn und das Dritte Auge mit energetischer Nahrung.
Die Kundalinienergie ist das wichtigste Energie für die Verjüngung und die Langlebigkeit

In Liebe

Eure LuLu

 

 

Written By LuLu